Gewöhnung

Bayonetta hat mich schon beim Erscheinen gereizt, und letztlich hat der im Herbst angekündigte zweite Teil zu der Entscheidung geführt, dass ich mir das Spiel zulegen wollte. Heute ist die XBox-Fassung angekommen (eine PS3 habe ich nicht, ausserdem soll die Kisten-Version wohl besser laufen), die natürlich sofort angetestet und für gut befunden wurde. Nun ist Bayonetta seit sieben WiiU-Spielen die erste XBox-Software, und ich muss schon sagen, dass es mich etwas stört, dass das immer Spiel der Fernseher belegt und nicht für zwischendurch auch quasi Handheld gespielt werden kann. So schnell gewöhnt man sich daran.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: