Unnützes, aber interessantes Wissen

Heute sind es 649, aber mit 151 Pokémon hat es damals angefangen… zumindest nahm man das an. Wie ich soeben festgestellt habe, waren Ursprünglich 190 geplant. Man hat sich während der Entwicklung dazu entschieden weniger Taschenmonster im Spiel zu implementieren und hat die Stellen im Speicher, an denen ursprünglich weitere Pokémon erscheinen sollten, frei gelassen. Das führt dazu, dass diese Plätze zwar existieren, aber unvollständige Datensätze hinterlegt sind. Man kann diese fehlerhaften oder unvollständigen Pokémon sogar fangen, und die Meisten haben das sogar schon mal, meistens absichtlich. Ein solcher Datensatz wird im Spiel als „Missingno.“ angezeigt. Zur Indizierung der Datensätze werden im Spiel zwei Hexadezimalzahlen verwendet. Das bedeutet es gibt insgesamt 256 Stellen. Stellen die über die 190 hinaus gehen enthalten andere Daten, enthielten aber teilweise auch noch gelöschte Monsterdaten. Anscheinend gibt es die Möglichkeit, zu extrahieren, welche Pokémon auf den nun freien Stellen gespeichert werden sollten. Diese Liste enthält die Pokémon samt Lücken mit ursprünglichem Eintrag nach ihrem Index im Programmcode. Sie offenbart auch, in welcher Reihenfolge die kleinen Tiere erfunden wurden. Sie zeigt, dass manche Pokémon der zweiten Generation jünger sind als die der Ersten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: