Carambolage

0,0000011214 Joule, alternativ 1,1214 Mikrojoule, Mikrowattsekunden oder Mikronewtonmeter klingt nicht gerade nach viel. Es ist in etwa die Energie die ich habe wenn ich mich mit 18,6cm/s in eine bestimmte Richtung bewege. Man stelle sich nun etwas sehr kleines wie zum Beispiel ein Proton mit der selben kinetischen Energie vor. Da sich unsere Massen nun um zahlreiche Größenordnungen unterscheiden muss es bei der selben Energie also eine wesentlich höhere Geschwindigkeit haben (ziemlich nah an der Lichtgeschwindigkeit). Nur warum sollte man so ein kleines Ding mit einer derart hohen Geschwindigkeit immer im Kreis fliegen lassen? Richtige Antwort: Um es an einer Wand in Milliarden Einzelteile zerstrahlen zu lassen (um diese dann zu untersuchen). Um das Experiment zu vereinfachen nimmt man allerdings statt der Wand in zweites Proton und beschleunigt beide „nur“ auf die halbe Energie bzw. das 1/sqrt(2)-fache der Geschwindigkeit. Damit die Zahlen nicht so klein sind benutzt man übrigens statt den oben aufgeführten Joule, Wattsekunden oder Newtonmeter zur Angabe der Energie die Einheit Elektronenvolt (eV). Damit hat jedes der beiden Proton einer kinetische Energie von je 3,5TeV. Morgen früh gegen 8:00Uhr MEZ soll die erste Kollision stattfinden. Auf Ergebnisse kann man gespannt sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: