GC’09: Red Steel 2

Nach fast einem Monat soll die hier der letzte Gamescom-Artikel werden. Gewohnheitsmäßig hab ich mir mit Red Steel 2 den meiner Meinung nach (neben FF) besten Wii Titel der GC bis zum Schluss aufgehoben (immerhin hat sich die halbe Stunde Anstehen gelohnt) Erwartet man hier eine Fortsetzung des 2006 erschienen ersten Teil so wird man enttäuscht. Einzig allein die Kombination aus Schwert und Waffen bleibt erhalten. Wurde erstgenanntes im Vorgänger nur in bestimmten Sequenzen verwende, so hat man nun jederzeit die Möglichkeit das Katana zu ziehen. Dank Wii MotionPlus wird dabei die Handbewegung exakt übertragen und ermöglicht allerhand Combos und Spezialschläge. Hat man schon andere Shooter auf der Wii gespielt (The Conduit, Metroid Prime 3) so fällt der Einstieg sehr leicht. Wie schon erwähnt hat Red Steel 2 mit seinem Vorgänger außer der Bewaffnung des in diesem Fall namenlosen Titelhelden nichts zu tun. Die Story beginnt damit, dass die Hauptfigur an einem Seil hinter einem Motorrad hergeschleift wird. Nachdem man sich befreit und sein Schwert wiedergefunden hat beginnt man die Stadt in der man sich befindet in typischer Wild-West-Manier von den ansässigen Ganoven zu befreien. Mehr ist von der Story bisher nicht bekannt.Die Stadt an sich sieht aus wie eine von Asiaten gebaute Westernstadt, mitten in eine Wüste. Die Kombination aus westlichen und asiatischen Elementen ist laut den Produzenten auch eine Art zentrales Thema im Spiel, wie schon das Aussehen des Protagonisten verdeutlicht. Die Grafik ist dabei in einer Art „cel shading“-Stil gehalten, der sehr gut zur gesamten Aufmachung passt und wirklich gut aussieht. Ich hoffe die Programmierer denken daran einen Linkshänder-Modus einzubauen, denn wenn der Held ständig seine recht Hand so bewegt wie ich meine linke, sieht das ein wenig eigenartig aus. Anbei 2 Video, das erste zeigt das oben beschriebene Intro des Spiels.

Das zweite zeigt eine Szene aus der Mitte des Spiel, der Schauplatz hat sich geändert, außerdem hat der Protagonist im Vergleich zum auf der Gamescom spielbaren Demo des ersten Levels (folgt gleich auf das Intro) einiges dazugelernt und es treten stärkere Gegner auf. Kommentiert wird das ganze vom Jason Vandenbergh, dem Creative-Director von Red Steel 2.

Advertisements

2 Antworten to “GC’09: Red Steel 2”

  1. Dann sei mal gespannt, ob es in der Spielebranche eine Linkshänder-Diskrimnierung gibt. ;-)

  2. Laut dem offiziellen Forum wird nach einer Lösung zumindest schonmal gesucht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: