Sie haben bereits gewählt?

Heute durfte ich mal wieder meine Bürgerpflicht erfüllen und (gegen ein Taschengeld) der Europawahl beisitzen. Nach fünf Stunden Rumsitzen und Schließung der Wahllokale gings ans Auszählen. Mit 55,9% fiel die Wahlbeteiligung bei uns dann doch etwas höher aus als im Rest von Deutschland/Europa. Ich weiß zwar nicht ob ich die Ergebnisse hier online stellen darf, aber naja, schlimmstenfalls bin ich den Job bei der nächsten Wahl los (juhu):

wahlerg

Ich frag mich zwar welche Nazis da die Republikaner wählen, aber mein persönlicher Favorit war einer der ungültigen Wahlzettel, denn da wollte scheinbar jemand sowohl die CDU als auch die Piratenpartei und die Rentner und Rentnerinnenpartei (RRP) wählen. Ist auch immer blöd, dass man sich für eins entscheiden muss.

Advertisements

5 Antworten to “Sie haben bereits gewählt?”

  1. Patrick Says:

    Mhm in Reelsen war es so ähnlich, Grüne und FDP waren bei uns gefühlsmäßig´nen bisschen stärker, aber auch die ÖDP hatte mehr Stimmen.

  2. Patrick Says:

    Die Gesamtergebnisse für unseren beschaulichen Wahlbezirk gibts nun auf der Site der Stadt BD: http://www.infokom-gt.de/wahlen/ew2009/05762004/ortst102ue.htm

  3. Thielus Says:

    In Marburg sieht es – falls es jemanden interessiert – etwas anders aus:

    http://www.marburg.de/wahlen/europawahl/2009/Europawahl.html

    „Mein“ Wahlbezirk lässt sich hingegen durchaus mit „euren“ vergleichen:

    http://www.marburg.de/wahlen/europawahl/2009/Europawahl.html#Bez047 (falls es falsch angezeigt wird: „Wehrda IV Kinderzentrum I“)

    Wenig überraschend, dass sich meine Heimatstadt offenbar perfekt in die typischen OWL-Wahlergebnisse einsortieren lässt:
    http://www.steinheim.de/wahlen/euro09h/wahl.html

    So, genug Statistiken. Wahlbeteiligung übrigens überall beschissen. Ich hoffe, dass das kein Trend für die BTW ist.

  4. Patrick Says:

    Marburg scheint grün-konservativ zu sein.

  5. Thielus Says:

    Das Wahlergebnis zeigt eher, dass man Marburg momentan keinen „politischen Stempel“ aufdrücken kann. Eigentlich ist die Stadt, bzw. der Wahlkreis Marburg-Biedenkopf, fest in SPD-Hand – so war es bei den Kommunal- bzw. Bürgermeisterwahlen und bei Wahlen zum Land- und Bundestag. In Bezug auf die Sozialdemokraten fügt sich Marburg also perfekt in den Bundesdurchschnitt ein. Was mich überrascht, sind die (auf die Stadt bezogen) wenigen Wähler der Linken. Anscheinend haben die Grünen von beiden profitiert, die CDU ist nämlich im für sie normalen Marburger Bereich, wobei wohl einige Wähler zur FDP abgewandert sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: