Finderlohn

Bis heute war ich seit etwas mehr als zwei Wochen auf der Suche nach meinem mp3-Player. Eines Montags war das kleine Gerät einer Firma die sich wie ein Kernobstgewächs nennt einfach nicht mehr aufzufinden. Nach längerer Suche Zuhause kam ich zu dem Schluss, dass ich das gute Stück wohl irgendwo anders verloren haben musste. Bei meiner Freundin war er nicht, also machte ich mich auf zum Service-Center der Universität Paderborn. Man sagte mir das tatsächlich ein Gerät dieser Marke abgegeben wurde und verwieß mich auf das Büro in B1.205. Dort angekommen musste ich feststellen, dass die Tür des Raumes verschlossen war. Also kam ich am nächsten Tag wieder um die Tür wiederholt verschlossen vor zu finden. Heute endlich war die Tür offen, und siehe da, 5 Minuten später hielt ich meinen kleinen Begleiter wieder in der Hand. Wer ihn gefunden hat weiß ich nicht, aber wenn er oder sie das hier ließt: Danke!

Advertisements

Eine Antwort to “Finderlohn”

  1. kein Problem, jederzeit wieder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: