VHDL

steht für „Very High Speed Integrated Circuit Hardware Description Language“. Logisch, oder? Komisch eigentlich das man nicht „VHSICHDL“ genommen hat, das würde irgendwie besser zum Beschriebenen passen: Viel zu lang und kein Mensch weiß was gemeint ist.
Eigentlich ist es eine Sprache zum beschreiben und simulieren von Microprozessoren, wie zum Beispiel von denen ein Computern, damit man nicht erst den Prozessor bauen muss um zu wissen wie und ob er funktioniert. Wär ja alles schön und gut, wenn die Hardwarebeschreibung nicht sowas von unnötig umständlich und unverständlich wäre. Im Digitaltechnik-Praktikum morgen darf ich mich wieder damit herumschlagen (und verpasse deshalb wahrscheinlich noch den Anfang des Schland-Spiels).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: