Datenbank-Scans 100%

Es ist mittlerweile schon einige Jahre her, da hab ich mir von Kollege Pata auf seine Empfehlung hin das damals noch relativ neue Metroid Prime ausgeliehen. Meine anfängliche Skepsis legte sich bereits nach den ersten Spielminuten und der erste dreidimensionale Metroid Ableger wurde zum für mich besten Titel der letzten Konsolengeneration. Schnell machte ich auch mit einem der neuen Schlüsselelemente Bekanntschaft: dem Scannen. Drückt man auf das Steuerkreuz rechts, so aktiviert sich der Scan-Visor, der es einem ermöglicht, durch anvisieren mit der L-Taste, Informationen über Gegenständen und Lebewesen in der Umgebung zu erhalten. So erfährt man unter anderem die Hintergrundgeschichte des Spiels nur, wenn man bestimmte Konsolen und Wandinschriften scannt und erhält wichtige Informationen beim Bekämpfen von Gegnern. Das wäre alles halb so schlimm, wenn man sich nicht überlegt hätte, denn Anteil der via Scan-Visor gesammelten Daten in Prozenten im Pausemenü anzuzeigen. Vom Perfektionismus gepackt, musste ich es natürlich schaffen, die Anzeige auf 100% zu bringen. Das Problem besteht nur darin, dass bestimmte Gegner (Endgegner zum Beispiel) nur einmal in Spiel vorkommen, und hat man diese besiegt, nicht gescannt und das Spiel gespeichert, so ist es auch nicht mehr möglich die Datenbank zu komplettieren. In meinem ersten Anlauf scheiterte dieser Versuch schon allein dadurch, dass mir das Wissen um dieses System fehlte. Allerdings entschied ich mich direkt nachdem der Endgegner besiegt war dafür, das Spiel ein weiteres Mal durchzuspielen, und es dieses Mal mit 100% der Scans zu beenden. Der zweite Run lief gut, bis ich ohne es zu wissen einen entscheidenden Fehler machte. Man stelle sich vor, es gibt zwei Gegnertypen, die sich zum verwechseln ähnlich sehen, dem einen ist man schon begegnet und hat ihn gescannt, dem anderen begegnet man nur ein einziges Mal, hält ihn für den ersten, besiegt ihn ohne ihn zu scannen und speichert. Genau das ist passiert. Ich verwechselte die einmalig auftretende Aqua Drohne (einen schwer bewaffneten, unter Wasser agierenden Wachroboter) mit einer normalen Wächterdrohne (sieht genau so aus, allerdings schwebt sie in der Luft statt im Wasser). Naja, schlussendlich begnügte ich mich damit, zumindest 100% der versteckten Items zu finden und gab das Spiel nach dem zweiten Druchspielen zurück.

Nachdem ich mir das Spiel (um die Wartezeit auf den bald erscheinenden, zweiten Nachfolger zu verkürzen) vor kurzem ein weiteres mal ausgeliehen habe, ist es mir heute nach jahrelanger Wartezeit endlich gelungen die Datenbank zu komplettieren. Als Belohnung gabs eine Bildergalerie. Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen.

Advertisements

4 Antworten to “Datenbank-Scans 100%”

  1. Naja das Spiel gehört ja auch schon so gut wie dir, da kannste das ja auch noch 500 mal durchzocken :D

  2. sauber gemacht. daste wegen dem spiel net schlafen konntest, ist sicher tragisch, aber anti hat doch sicher immer paar schlafpillen in petto. ^^

  3. Wieder ausgeliehen ? Das Spiel gehört fast dir ? Hab doch letztens noch meine Games-Collection (heute morgen) auf Vollständigkeit geprüft und da war Metroid Prime noch da….ARGH (Mäx?) ^^

  4. Nein, ist von Antis Bruder, in der Player’s Choice Ausgabe^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: